Ausbildungsvertrag kündigen

Wir haben für Sie hier ein Beispielmuster für Ihr Kündigungsschreiben bereitgestellt:

Musterbeispiel für Kündigungsschreiben

Briefkopf xy-GmbH
Herrn/Frau ________ (Name, Vorname, Adresse)
Betr.: Kündigung Ihres Ausbildungsverhältnisses

 

Sehr geehrte(r) Herr/Frau ________,

wir sehen uns leider gezwungen, das mit Ihnen bestehende Ausbildungsverhältnis außerordentlich fristlos zu kündigen. Die Kündigung erfolgt aus folgenden Gründen:

Obwohl Sie bereits am 12.08.20XX und 14.09.20XX wegen jeweils zweimaligen unentschuldigten Fehlens in der Berufsschule abgemahnt wurden, haben Sie am 08.11.20XX erneut unentschuldigt in der Berufsschule gefehlt.

Sie haben damit in grober Weise gegen die sich aus § 3 Nr. 2 des Ausbildungsvertrages ergebende Pflicht verstoßen, am Berufsschulunterricht teilzunehmen. Aufgrund Ihres fortgesetzten Fehlverhaltens ist es für uns nicht länger zumutbar, das Ausbildungs-verhältnis mit Ihnen fortzusetzen.

Wir fordern Sie hiermit auf, die Ihnen ausgehändigten betriebseigenen Gegenstände unverzüglich zurückzugeben. Ihre Arbeitspapiere erhalten Sie unaufgefordert zugesandt.

Die Rechte des Betriebsrates sind gewahrt. Der Betriebsrat hat der Kündigung zugestimmt/nicht widersprochen/innerhalb der gesetzlichen Frist nicht widersprochen/gegenüber der Kündigung Bedenken geäußert/hat der Kündigung widersprochen. Die Stellungnahme des Betriebsrates ist als Anlage beigefügt.

 

__________________
(Arbeitgeber)
Das Kündigungsschreiben ist mir am __________ ausgehändigt worden.
__________________
(Auszubildender/Auszubildende)