Kündigung Ausbildungsvertrag

Es gibt viele Gründe um das Ausbildungsverhältnis kündigen zu können. Welche aber nicht dazu gehören, erfahren Sie hier:

Unzureichende Gründe für die Kündigung von Auszubildenden

  • Betriebsveräußerung
  • auffällige Frisur
  • sachliche Kritik
  • grundsätzlich auch nicht Lohnpfändungen und Schulden,
  • Mitgliedschaft in einer politischen Partei oder Gewerkschaft (Ausnahme: Tendenzbetriebe)
  • Schwangerschaftsabbruch (Ausnahme: Tendenzbetriebe, konfessionelle Krankenhäuser)
  • sittliche Verfehlungen (Büroliebelei), nur nach Abmahnung und nur in schwerwiegenden Fällen

Weitere umfassende Informationen erhalten Sie im Praxisseminar: Abmahnung und Kündigung von Auszubildenden